Entsäuerung

Rheumatische Erkrankungen und Osteoporose sind nach aktueller ernährungsmedizinischer Sicht häufig an Ungleichgewichte im Säuren/Basen-Haushalt geknüpft. Alles, was wir essen, trinken und atmen, wird in unserem Körper entweder zu Säuren oder zu Basen verstoffwechselt. Bestimmte Lebensgewohnheiten ( z.B. Stress, erhöhte körperliche Aktivität) oder Ernährungsfehlverhalten (zuviel an tierischen Produkten, Weißmehl oder Alkohol) provozieren eine übermäßige Ausbildung von Säuren. Auf Dauer führt diese Art der "Übersäuerung" zu einem vermehrten Verbrauch basischer Reserven aus unseren Knochen. Diese Basenplünderung kann sich negativ auf die Struktur und Funktion des Bindegewebes, der Gelenke und der Knochen auswirken.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 49 von 49

Bestseller