Stress

"Stressoren" wie Leistungsdruck, Zeitdruck, Lärm oder körperliche Belastung, monotone Arbeiten oder große Menschenansammlungen beeinflussen unser bewusstes oder unbewusstes Verhalten. Diese Reize können bei manchen von uns Motivation und Aktivität auslösen, bei anderen zu Blockaden oder psychischem/körperlichen Zusammenbruch führen. Entsprechend unterscheiden wir zwischen positivem Eustress und negativem Distress. Im allgemeinen Sprachgebrauch ist mit Stress der Distress gemeint. Negativer Stress führt auf Dauer zu einem erhöhten Verlust an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen und in der Folge zu chronischer Übersäuerung. Stress verursacht erhöhte Verluste an basischen Elektrolyten und vermindert dadurch die Stressresistenz. Eine Ausgleich der Mikronährstoff-Defizite ist daher, neben der Ausshaltung der belastenden Faktoren, die elementare Basis zur psychovegetativen Regeneration.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 61 von 61

Bestseller