Leber & Galle

Die Leber, unser größtes Organ (ca. 1,5 kg), ist ein wichtiges Chemielabor. Sie produziert pro Tag ca. 600 ml Gallenflüssigkeit, die für eine ungestörte Fettverdauung notwendig ist. Ein Teil davon wird in der Gallenblase gespeichert und von dort bei Bedarf freigesetzt. Neben der Gallenproduktion (Verdauungsförderung) erfüllt die Leber noch zahlreiche andere Aufgaben. Alle mit der Nahrung aufgenommenen Stoffe werden nach der Zerlegung im Magen-Darm-Trakt durch die Leber geleitet und dort einer weiteren Verarbeitung unterzogen. Was der Körper brauchen kann wird herausgefiltert und über das Blutsystem weitergeleitet. Was der Körper nicht braucht oder ihm sogar schadet wird so verändert, dass es gefahrlos ausgeschieden werden kann. Die Leber ist daher unsere Entgiftungszentrale. Außerdem ist sie ein Produktionsorgan (z. B. Eiweißstoffe für das Blutgerinnungssystem) und ein Speicherorgan (für Eiweiß, Glykogen = Speicherform der Glucose, Spurenelemente z. B. Eisen und Kupfer, Vitamine). Eine Überlastung der Leber bzw. Störungen der Gallensekretion und des Gallenabflusses können sich zeigen in allgemeinem Leistungsabfall, Apathie, Schwäche und Müdigkeit, Beschwerden im Oberbauch (vor allem nach fettreichen Mahlzeiten), Bauchschmerzen, Koliken, Sodbrennen, Völlegefühl, Blähungen. Alkohol, fette Speisen, Medikamente (in großen Mengen) und Umweltgifte sind die größten Feinde der Leber! Die Natur hat allerdings Hilfsmittel bereit, die die Leber stärken, die Entgiftung unterstützen und die Regeneration dieses wichtigen Organes fördern.

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 32 von 32

Bestseller